Ich habe jetzt einen Ausweis von der Tafel

Klicken Sie auf die Frage, die Sie interessiert. Dann bekommen Sie eine Antwort.

F: Wozu berechtigt der Tafelausweis?

A: Mit Ihrem Tafelausweis dürfen Sie an einem bestimmten Tag pro Woche bei einer bestimmten Ausgabestelle Lebensmittel abholen.

F: Muss ich für die Ware bezahlen?

A: Jeder Tafelkunde zahlt 2 Euro pro Abholtag. Das ist keine Bezahlung für die Ware, sondern ein Beitrag zu unseren Kosten (Autos, Benzin, Miete…).

F: Muss ich etwas mitbringen?

A: Bringen Sie eigene Taschen und Plastikbeutel mit.

F: Welche Waren kriege ich, und wie viel?

A: Das ist unterschiedlich. Die Art und die Menge hängt davon ab, wie viele Spenden wir an diesem Tag in den Geschäften abholen konnten.

F: Darf ich mir nehmen, was ich haben möchte, so wie im Supermarkt?

A: Nein. Die ehrenamtlichen Helfer geben Ihnen die Ware. Soweit möglich, werden Ihre Wünsche berücksichtigt.

F: Bekommen alle Kunden gleich viel?

A: Nein. Wer eine große Familie hat, bekommt mehr Ware als ein Single. Die Ausgabe erfolgt, solange der Vorrat reicht. Die ehrenamtlichen Helfer sind bemüht, die Waren gerecht zu verteilen.

F: Um welche Uhrzeit kann ich meine Lebensmittel abholen?

A: Sie erhalten einen Zeitplan (siehe dieses Beispiel für die Kundennummer 376). Wer diese Kundennummer hat, kommt am 15. Juli 2024 zwischen 14:00 und 14:25 Uhr an die Reihe, eine Woche später (am 22. Juli 2024) zwischen 14:25 und 14:50 Uhr und so weiter.

F: Warum wechseln die Abholzeiten?

A: Wegen der Gerechtigkeit: So hat jeder Kunde gelegentlich die bessere Auswahl am Anfang.

F: Darf jemand anders für mich Ware holen, wenn ich einmal an meinem Tafeltag nicht kommen kann?

A: Ja. Geben Sie dieser Person Ihren Tafelausweis mit.

F: Ich kann an meinem Tafeltag nicht zu der Uhrzeit kommen, an der ich dran bin. Was soll ich tun?

A: Am besten schicken Sie ein Familienmitglied oder Freund zur richtigen Uhrzeit.

F: Soll ich mich abmelden, wenn ich länger nicht zur Tafel kommen kann wegen Krankenhaus, Reha, Besuch bei der Familie etc.?

A: Ja. Am besten schreiben Sie ein E-Mail an kontakt@tafelwuerzburg.de. Oder rufen Sie Montag oder Mittwoch zwischen 13 und 16 Uhr im Tafelbüro an (Tel. 0931-272604). Dann bleibt Ihre Tafelnummer gültig und Sie können danach wieder Ware holen.

Wenn Sie acht Wochen hintereinander nicht zur Tafel kommen, ohne uns Bescheid zu sagen, verlieren Sie Ihren Platz.

F: Was mache ich, wenn mein Tafelausweis abläuft?

A: Kommen Sie Montag oder Mittwoch zwischen 13 und 16 Uhr ans Tafelbüro und legen Sie die Verlängerung für Ihre Sozialleistung (Bürgergeld, Wohngeld, …) vor. Dann wird Ihr Tafelausweis verlängert.

F: Was mache ich, wenn die Verlängerung vom Amt nicht rechtzeitig kommt?

A: Holen Sie sich bei dem Amt die Bestätigung, dass Sie die Verlängerung beantragt haben. Denken Sie daran, dass ein neuer Bescheid oft viele Monate dauert. Gehen Sie deshalb rechtzeitig zum Amt, um eine Verlängerung zu beantragen.

F: Eine andere Ausgabestelle ist für mich besser. Kann ich dorthin wechseln?

A: Ja, wenn dort ein Platz frei ist. Sie müssen 2 Euro für den neuen Ausweis zahlen.

F: Ich habe Fragen, die hier nicht beantwortet werden.

A: Am besten schreiben Sie ein E-Mail an kontakt@tafelwuerzburg.de